Einer meiner Lieblingsplätze auf ganz Hawaii ist die Hanauma Bay im Osten Oahus. Die Hanauma Bay ist halbrund und eigentlich ein versunkener Vulkan. Hier finden sowohl Taucher wie auch Schnorchler, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, ein kleines Paradies vor. Die vielen bunten Fische sind sehr zutraulich, die Bucht ist in Strandnähe recht seicht und daher auch für weniger Geübte gut geeignet.

Da die Hanauma Bay seit 1967 ein National Park ist, kostet sie pro Person 5 Dollar Eintritt, welche jedoch gut investiert sind. Von Waikiki aus erreicht man die Hanauma Bay in etwa 15-20 Minuten per Auto oder mit dem Bus. Dienstags ist jeweils Ruhetag. Ja genau, richtig gelesen, auch die Fische und das Riff brauchen Erholung.

Teilen