by
on
under
tagged
Permalink

Kia Orana Cook Islands

Mit einer ganz kleinen Propellermaschine ging es von Papeete in Richtung Cook Islands. Dass Chantal Flight Attendant ist, würde ihr wohl auch keiner abnehmen, denn bei jedem Ertönen einer Anzeige zuckte sie wie ein ängstliches Reh zusammen. Umso glücklicher war sie, als endlich Land in Sicht kam und die etwas holprige Landung gut endete. Rarotonga von den Einheimischen kurz Raro genannt, ist das Gran Canaria der Neuseeländer. In Scharen reisen sie auf die von Auckland 4.5 Stunden entfernte Insel im Pazifik.Rarotonga
Nach der herrlichen Hotelanlage in Bora Bora mussten wir uns dann auch mit einer etwas bescheideneren Unterkunft abfinden. Fairerweise müssen wir an dieser Stelle auch anfügen, dass die Unterkunft nur 1/10 des Preises für die Übernachtungen auf Bora Bora ausmachte. Am ersten Abend in der hoteleigenen Beach Bar wurden wir mit einem traumhaften Sonnenuntergang, zum ersten Mal ohne Wolken, belohnt. Nach unserer ersten Nacht, die mehr schlecht als recht war, da unser Bett ein regelrechtes Trampolin war, entschieden wir uns, die Insel mit dem Bus zu erkunden. Dieser fährt einmal stündlich im Uhrzeigersinn und im Gegenuhrzeigersinn, obschon auf die Fahrplanzeit kein Verlass ist. Denn auf Raro gilt schliesslich die übergeordnete Island Time, die etwas gemächlicher ist. Insofern wurde die Schweizer Pünktlichkeit ein wenig auf die Probe gestellt. Dank der Inselrundfahrt entdeckten wir noch den schönen Muri Beach, der während den heissen Mittagsstunden etwas Abkühlung verschaffte. Am Abend genossen wir dann ein leckeres Abendessen im Restaurant Waterline direkt am Strand von Arorangi.
Sonnenuntergang Rarotonga

Das eigentliche Highlight unseres Aufenthalts auf den Cook Inseln folgte dann am darauffolgenden Tag mit einer Tagestour, welche uns mit dem Flugzeug auf das Archipel Aitutaki führte. Am Flughafen Aitutaki wurden wir von unserem Tourguide empfangen und gemeinsam mit anderen Passagieren ging es weiter zum Bootsanlegeplatz. Von dort aus startete unser Island Hopping by Boat. Wir durften einmal mehr Halt an wunderschönen, weissen Sandstränden machen und das klare türkisfarbige Wasser ein letztes Mal geniessen. Die Krönung diese Tagesausfluges war der Halt auf der One Barefoot Island. Als Andenken, dass auch wir unseren Fussabdruck auf dieser Insel hinterlassen haben, gab es einen Stempel in Form eines Fussabdruckes in unserem Reisepass. Glücklich und zufrieden mit einer Erinnerung mehr kehrten wir an diesem Abend nach Raro zurück.

Aitutaki
Und dann hiess es am nächsten Tag bereits Abschied nehmen und mit einem lachenden wie auch weinenden Auge unsere lange Heimreise via Auckland und Los Angeles in die Schweiz anzutreten.

ka kite

Teilen

Instagram live
 Good evening NYC! Kicking off the pitch night of the Swiss National Fintech Team 2018 in New York with a selfie. #VLeadersFintech #innovation #swissstartups #fintech
 Good morning New York. #centralpark #nyc #running
 Rocking New York with 10 Swiss #fintech startups #vleadersfintech #innovation #nyse
 That’s why I love New York #horseriding #police #rowhotelnyc #newyork
 Proud of the whole @venturelab.ch team making the TOP 100 Swiss Startup Award 2018 the 🥇 event for #swissstartups #top100ssu #innovation #startups
 Kicking off the TOP 100 Swiss Startup Award 2018 with 700 startup enthusiasts with a selfie. #TOP100SSU #SwissStartups
 Habe ich schon erwähnt, dass ich Schokolade liebe? #schoggimousse #businessdinner #zurich #instafood
 5 Seen Wanderung in @zermatt.matterhorn #matterhorn #toblerone #zermatt #instatravel