Wer nach Amerika will, braucht nun eine Kreditkarte

Die Amerikaner erhöhen die Bürokratie erneut. Bis anhin musste das ESTA Formular (Electronic System for Travel Authorization) online ausgefüllt und die Bestätigung für den Flug ausgedruckt werden. Seit dem 8. September 2010 müssen Touristen, die für bis zu 90 Tage in die USA einreisen wollen und kein Visum benötigen, nun auch noch eine Gebühr von 14 Franken zahlen.

Am 4. März 2010 wurde das Gesetz zur Förderung von Reisen in die USA (Travel Promotion Act – TPA) von 2009, veröffentlicht unter der Nummer 111-145, von Präsident Obama unterschrieben. Das Gesetz weist den Heimatschutzminister an, eine Gebühr für die Nutzung des ESTA-Systems einzuführen, welche zehn Dollar pro genehmigten Antrag zur Einreise in die USA über das Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) beträgt. Zusätzlich werden vier Dollar für die Bearbeitung des ESTA-Antrags fällig.

Als Zahlungsmittel für die neue Gebühr werden nur Kreditkarten akzeptiert. Wer also keine Kreditkarte besitzt, kann in Zukunft nicht mehr direkt nach Amerika reisen. Ein Schlupfloch bietet die Einreise auf dem Landweg von Mexiko oder Kanada aus. An der Grenze müssen Reisende weder eine elektronische Einreiseerlaubnis vorlegen, noch ein Visum.Die Einreiseerlaubnis ist anschliessend für zwei Jahre und alle Reisen in dieser Zeit gültig. Wird ein Antrag abgelehnt, fallen übrigens nur die vier Dollar Bearbeitungsgebühr an.

Teilen
5 comments to “Wer nach Amerika will, braucht nun eine Kreditkarte”
5 comments to “Wer nach Amerika will, braucht nun eine Kreditkarte”
  1. Für uns USA Shoppingfreaks spielt es definitiv keine Rolle wegen der Kreditkarte, da hast du recht. Aber es soll ja auch Personen geben, welche keine Kreditkarte wollen, damit man ihre Einkäufe nicht weiterverfolgen kann.

  2. Die USA lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen. Wir fliegen zwei Mal im Jahr nch Las Vegas – wenn das so weitergeht, werden wir es uns wohl überlegen. Es geht nicht um die 14,- Dollar, denn man gibt ja im Urlaub genug aus. Und dann noch die Auflage, per Kreditkarte zu zahlen. Das finde ich die Höhe. Natürlich hat jeder, der nach USA fliegt, eine Kreditkarte. Aber ich lasse mir nicht gerne vorschreiben, wie ich zahle.

  3. Scotty das sehe ich genau so. Die 14 Dollar sind eigentlich kein Problem, aber es ist einfach wieder eine neue Hürde und ich entscheide gerne selber!

  4. Es ist schon unglaublich zu sehen, wie wichig mittlerweile in einigen Ländern die Kreditkarte ist. Auch hier bei uns legen immer mehr Menschen Wert darauf eine solche zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.