Sushi in Paris

Sushi in Paris

In Paris gibt es auffällig viele Sushirestaurants, die auch Take-away und Lieferservice anbieten. Das Sushi hier ist günstiger als in der Schweiz, zudem ist das Angebot vielfältiger. Es gibt nicht nur rohen Fisch sondern auch Poulet, Frischkäsefüllung, Mango, süsse Dessertsushi etc. Gerade für Leute wie mich, die absolut keinen rohen Fisch mögen, eine super Alternative, um trotzdem in den Genuss von Sushi zu kommen.

Bis jetzt war ich schon zweimal in einem Sushirestaurant. Heute wollte ich endlich einmal den Lieferservice ausprobieren, da es nicht nur bequem, sondern auch gratis ist. Bei Sushishop habe ich online meine Bestellung aufgegeben und gewartet, gemäss Homepage sollte es ungefähr eine Stunde dauern. So war es dann auch, nach genau 60 Minuten stand der Kurier vor dem Haus. Mit freudiger Erwartung nahm ich die Lieferung entgegen.

Als ich den Sack öffnete, fand ich darin hübsch verpackt meine 18 California Rolls, 2 kleine Tübchen Sojasauce, Wasabi und eine Sweet-Chili-sauce sowie natürlich Stäbchen.

Fazit

Geschmacklich waren die 12 „Fried Chicken“ und 6 „Thon cuit“ wirklich überzeugend. Einziger Wermutstropfen war die Grösse: Ich habe für den Preis schon grössere California Rolls in Paris erhalten, ein bisschen grosszügiger hätte „Sushishop“ ruhig sein können… Ein Plus jedoch für die pünktliche und unkomplizierte Lieferung und den schönen Onlineshop!

IMGP1401

Related Images:

Teilen
3 comments to “Sushi in Paris”
3 comments to “Sushi in Paris”
  1. Das war leider nicht ganz billig, da ich -zugegebenermassen- nicht den günstigsten Sushiservice von ganz Paris beauftragt hatte ;-). 17 Euro für 18 Stück California Rolls waren es…

    Wenn man ein Menu nimmt (welche aber immer Sushi mit rohem Fisch beinhalten, was ich nicht mag), kriegt man 18 Rolls auch schon ab 12 Euro… dann ist sogar meist noch eine Suppe/Salat und/oder Dessert inklusive…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.